Logo

Willkommen bei der Gutenberg Buchhandlung

« Zurück
Flüchtiges Begehren

Flüchtiges Begehren

Schmitz, Werner (Übers.)
Commissario Brunettis dreißigster Fall
Diogenes
Deutsch
320 Seiten, Fester Einband
2021
978-3-257-07120-7
CHF 32.00
Klappentext

Samstag Abend auf dem Campo Santa Margherita. Nach einem Drink lassen sich zwei Touristinnen von ein paar Einheimischen zu einer Spritztour in die Lagune verführen. In der Dunkelheit rammt das Boot einen Pfahl, und die Amerikanerinnen enden bewusstlos auf dem Steg des Ospedale. Warum alarmierten ihre Begleiter nicht die Notaufnahme, wenn alles nur ein Unfall war? Je hartnäckiger Brunetti ermittelt, desto näher kommt er einem Monstrum, vor dem sich selbst die Mafia fürchtet.

Zusammenfassung

Samstagabend auf dem Campo Santa Margherita. Nach einem Drink lassen sich zwei Touristinnen von ein paar Einheimischen zu einer Spritztour in die Lagune verführen. In der Dunkelheit rammt das Boot einen Pfahl, und die Amerikanerinnen enden bewusstlos auf dem Steg des Ospedale. Warum alarmierten ihre Begleiter nicht die Notaufnahme, wenn alles nur ein Unfall war? Je hartnäckiger Brunetti ermittelt, desto näher kommt er einem Monstrum, vor dem sich selbst die Mafia fürchtet.

Autorentext

Donna Leon, geboren 1942 in New Jersey, arbeitete als Reiseleiterin in Rom und als Werbetexterin in London. Sie lehrte Literatur an Universitäten im Iran, in China und Saudi-Arabien. Die 'Brunetti'-Romane machten sie weltberühmt. Donna Leon lebte viele Jahre in Italien und wohnt heute in der Schweiz. In Venedig ist sie nach wie vor häufig zu Gast.

Buch des Monats Juni

Susanna Schwager. Lamento

Mit «Fleisch und Blut», einem Porträt ihres Grossvaters, ist Susanna
Schwager 2004 schweizweit bekannt geworden. Seither hat sie immer
wieder den Menschen aus dem einfachen Volk ein literarisches Denkmal
gesetzt. Ihr bisher persönlichstes Buch, «Lamento – Brief an den
Vater», eine heiter-melancholische Wehklage, erlaubt mir – und damit
auch ihren Leserinnen und Lesern – so vieles zu "erahnen". Das macht
den Unterschied zwischen Literatur und einem Pamphlet: Wir glauben zu
spüren, was gut und was schief gelaufen ist, verknüpfen das Gelesene
mit eigenen Beobachtungen und Erfahrungen. So kommen wir der Realität
viel näher, als wenn wir mit Fakten oder Vorwürfen zugedeckt würden.
Dies ist das grosse Verdienst von Susanna Schwagers poetischer
Auseinandersetzung mit Alter, Pflege und Sterben. Und: Das Buch ist
auch eine Hymne auf das Leben. (Luzia Stettler, SRF)

Rabattwürfeltage

Am Freitag 25. und Samstag, 26. Juni ist es wieder soweit: sie bestimmen mit zwei Würfeln ihren Einkaufsrabatt. Mit etwas Glück können sie bis zu 12% Rabatt erwürfeln. So macht Einkaufen Spass!

Globi kommt wieder

Am Samstag, 28. August wird Globi nach 2016 wieder in Gossau sein und mit den Kindern tanzen, singen und seine Bücher signieren. Das wird ein Spass, von 11 bis 14 Uhr in unserer Buchhandlung an der Kirchstrasse.
Bei schönem Wetter natürlich draussen!

Gutbuch Tipps