Logo

Willkommen bei der Gutenberg Buchhandlung

« Zurück
Digital Transformation and Ethics

Digital Transformation and Ethics

Rat für Forschung und Technologieentwicklung (Hrsg.)
Ecowin
Englisch
392 Seiten, Fester Einband
2020
978-3-7110-0273-0
CHF 38.90
Klappentext

Everything is digital - whether it concerns the private sphere, work or public life. The technological progress involves both enormous chances and great risks. What are the social challenges we face? Which role does ethics play? Will the digital revolution necessarily serve the common good?

Experts from various fields, among them computer science, economy, sociology and philosophy, address these questions and contribute to a necessary critical dialogue.

Zusammenfassung

Everything is digital - whether it concerns the private sphere, work or the public life. The technological progress involves both enormous chances and great risks. What are the social challenges we face? Which role does ethics play? The digital revolution must serve the common good - what must be considered in order to achieve this? How to protect us from potential damage? The Austrian Council for Research and Technology Development invited experts from different fields to address the questions, which arise from this transformation. The present articles contribute to a necessary critical dialogue.

Autorentext

Markus Hengstschläger is a geneticist and one of the most outstanding representatives of Austrian research. The popular speaker is the author of the bestseller »Die Macht der Gene« and »Die Durchschnittsfalle«, distinguished scientist and anchorman of a scientific program for Radio Ö1. As university professor for medical genetics at MedUni Wien he is engaged in pure research, as vice chairman of the Austrian Council for Research and Technology Development he focuses on innovation and technology-oriented research. The Austrian Council for Research and Technology Development is an independent advisory body of the Federal Government in matters regarding research, technology and innovation policy. It's task is to provide an essential contribution to a future-oriented RTI-policy. The Austrian Council considers itself as central hub in the network of the broad technology and research landscape, as a bridge between actors and most notably as setter of priorities.

Buch des Monats September

Bachtyar Ali. Mein Onkel, den der Wind mitnahm

Djamschid Khan ist hinter dicken Gefängnismauern dünn geworden. Leicht wie Papier, sodass ihn eines Tages ein Windstoss erfasst und ihn fortträgt, über die Mauern des Gefängnisses hinweg und hinaus in die weite Welt.
Immer wieder weht er davon, und immer wieder beginnt er ein neues Leben. Bei der Armee, als Geist, als Prophet, als Geliebter, als fliegende Attraktion - zahllose Wirbel ziehen den Mann mit sich fort, bis er selbst nicht mehr weiß, wer er einmal war und wohin er gehört. Einzig sein Neffe ist auf der Suche nach ihm und nach etwas, das seinem Onkel seine Wurzeln zurückgibt.
Eine berührende Geschichte vom neu Beginnen und der Frage, wohin wir eigentlich unterwegs sind. Eine köstliche Unterhaltung (André Wigger)

Frauenspuren - das Buch

35 Spurensucherinnen haben während zwei Jahren in freiwilligem Engagement nach Frauengeschichten aus dem 20. Jahrhundert gesucht. Grundlagen waren unterem anderen die Recherchen in der Vadiana St. Gallen, im Gossauer Archiv, im Pfarramt und Artikel aus einer privaten Sammlung. Wertvollen Stoff boten die vielen Interviews mit Zeitzeuginnen, Töchtern und Söhnen. Die Frauendokumentation umfasst auf frauenspur-gossau.ch aktuell über 500 digitalisierte Nachrufe, 200 Zeitungsartikel und 60 Lebensberichte.
Nun erscheint am 18. November zum Preis von Fr. 39.-- das Buch
„Frauenspuren“- Lebensgeschichten von 28 Frauen, die in Gossau aufgewachsen, gelebt oder gewirkt haben. Wir nehmen Ihre Vorbestellung gerne telefonisch oder per Email entgegen.

Ruth Michel Richter und Konrad Richter

Literarische Wanderung

Bereits traditionell ist die Wanderung in die Umgebung von Gossau. Am Samstag,
25. September um 13 Uhr starten wir bei der Buchhandlung, um ca. 17 Uhr werden wir am Ende der Wanderung in der Stadtbibliothek Gossau, der Co-Veranstalterin, einen Zvieri geniessen. Zu Gast sind dieses Mal Ruth Michel Richter und Konrad Richter. Sie laden in ihren Büchern „Wandern wie gemalt“ zu intensiven Begegnungen mit Giovanni Segantini, den drei Giacometti, Ernst Ludwig Kirchner, Alois Carigiet ein und stellen ihre Beziehung zur Region und ihre Bedeutung in der Kunstentwicklung ihrer Zeit vor. Den Abbildungen aus einer Zeitspanne von zweihundert Jahren stehen Konrad Richters aktuelle Fotografien gegenüber, was zu faszinierenden und überraschenden Einsichten führt. Preis inkl. Zvieri Fr. 20.--, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Gutbuch Tipps