Logo

Willkommen bei der Gutenberg Buchhandlung

« Zurück
Stumme Schreie

Stumme Schreie

Sommerwind, Alexandra
Himmelstürmer Verlag
Deutsch
180 Seiten, Kartonierter Einband (Kt)
2020
978-3-86361-852-0
CHF 22.90
Klappentext

Das Leben von Chris könnte so einfach sein, schließlich hat er einen erfolgreichen Job und einen ihn liebenden Freund an seiner Seite. Jedoch lässt ihn ein Ereignis aus der Vergangenheit einfach nicht los. Vor genau zwölf Jahren ist sein damals bester Freund Jakob tödlich in den Bergen verunglückt, wofür Chris sich bis heute noch die Schuld gibt.

Sicherlich würde sein fester Freund Tobias ihn bei dieser stets am 12.07. wiederkehrenden Trauer unterstützen, jedoch möchte Chris sich ihm gegenüber diesbezüglich nicht öffnen und verschweigt ihm stattdessen den Grund seines veränderten Verhaltens. Lediglich sein bester Freund Lars sowie sein Vater Frank wissen, was damals vorgefallen ist. Tobias bemerkt zwar, dass Chris ihm etwas verheimlicht, zieht jedoch die völlig falschen Schlüsse, als er bemerkt, dass Kumpel Lars aktuell viel Zeit mit ihm verbringt.

Als dieses Missverständnis auffliegt und Tobias endlich die Wahrheit erfährt, könnte das Leben wieder seine geordneten Bahnen laufen. Doch dann steht plötzlich der totgeglaubte Jakob vor der Tür und die Welt fängt an für Chris Kopf zu stehen. Während Jakob behauptet, lediglich die alte Freundschaft zu ihm wieder aufleben lassen zu wollen, hat er in Wahrheit ganz andere Absichten. Er möchte eine Beziehung mit Chris und tut alles, um die Liebe der beiden zu sabotieren. Als seine ersten Versuche diesbezüglich fehlschlagen, sieht er sich gezwungen, härtere Maßnahmen zu ergreifen und entführt Chris. Dieser versucht zwar zu fliehen, scheitert jedoch kläglich.

Frank schließt sich mit Tobias zusammen, obwohl er diesem sonst bei jeder sich bietenden Gelegenheit verdeutlicht, dass er mit ihm als Partner seines Sohnes nicht einverstanden ist. Die erfolgreiche Rettungsmission bringt Frank jedoch zum Umdenken und gemeinsam schaffen sie es, ihn zu retten. Die Ereignisse gehen auch an Chris nicht spurlos vorbei. Hatte er sich bisher, aus Rücksicht auf seinen Vater, immer gescheut, den nächsten Schritt in der Beziehung zu wagen, so möchte er Tobias nun nicht länger vor den Kopf stoßen und ihm endlich den lang ersehnten Wunsch nach einer gemeinsamen Wohnung erfüllen.

Buch des Monats Dezember

Wenn Sterne mit Schneeflocken tanzen, dann ist Weihnachten

In dieser Anthologie wurden alte und neue Weihnachtsgeschichten vereint, von bekannten und weniger bekannten Autoren, die alle eines gemeinsam haben: Sie stammen aus dem schönen Land, wo hinter den Bergen die Sterne schlafen - der Schweiz. Wunderschöne Geschichten von: Blanca Imbode, Silvia Götschi, Gabriel Palacios, Felipe Vasques, Franziska Keller, Regina Butz, Hanspeter Achtnich, Karl Hensler, Regula Brühwiler-Giacometti, Pasquale Lovisi, Artur K. Vogel, Max Feigenwinter, Caroline Kälin, Paul Brandenberg, Mona Tresch, Joe Fuchs, Christine Jaeggi und Denise Biellmann.

Zusätzliche Öffnungszeiten im Dezember

Im Advent ist unser Geschäft zusätzlich an den Montagen vom 6., 13. und 20. Dezember den ganzen Tag geöffnet, also jeweils von 8.30 - 12.00 und 13.30 bis 18.30 Uhr.

Frauenspuren - das Buch

35 Spurensucherinnen haben während zwei Jahren in freiwilligem Engagement nach Frauengeschichten aus dem 20. Jahrhundert gesucht. Grundlagen waren unterem anderen die Recherchen in der Vadiana St. Gallen, im Gossauer Archiv, im Pfarramt und Artikel aus einer privaten Sammlung. Wertvollen Stoff boten die vielen Interviews mit Zeitzeuginnen, Töchtern und Söhnen. Die Frauendokumentation umfasst auf frauenspur-gossau.ch aktuell über 500 digitalisierte Nachrufe, 200 Zeitungsartikel und 60 Lebensberichte.
Das Buch ist nun zum Preis von Fr. 39.-- exklusiv bei uns erhältlich.
„Frauenspuren“- Lebensgeschichten von 28 Frauen, die in Gossau aufgewachsen, gelebt oder gewirkt haben.

Gutbuch Tipps