Logo

Willkommen bei der Gutenberg Buchhandlung

« Zurück
What Tee fuck?!

What Tee fuck?!

Der Tee mit LECK MICH-Aroma für Jogginghose- und Couchtage
Riva-Verlag
Deutsch
1 Seiten, Nonbook (Non)
2019
978-3-7423-1212-9
CHF 11.50
Klappentext

Was für ein beschissener Tag! Das Meeting mit dem Chef war eine Katastrophe, auf dem Heimweg hat es geregnet wie aus Kübeln, und während man triefend im Hausflur steht, stellt man fest, dass die Katze das neue Futter wohl doch nicht so gut vertragen hat. Durchatmen, Tee trinken. Am besten den himmlischen »What Tee Fuck?!«-Tee. Mit seinem einmaligen Geschmack nach Früchten und Rum ist er die perfekte Begleitung für einen strapaziösen Tag im Büro oder für ungesellige Stunden auf der Couch, in Jogginghose vor der Lieblingsserie.

Zusammenfassung

Was für ein beschissener Tag! Das Meeting mit dem Chef war eine Katastrophe, den Regenschirm hast du vergessen, und jetzt stehst du triefend im Hausflur und stellst fest, dass die Katze das neue Futter wohl doch nicht so gut vertragen hat. Durchatmen, Tee trinken. Am besten den himmlischen »What Tee Fuck?!«-Tee. Mit seinem einmaligen Geschmack nach Früchten und Rum ist er die perfekte Begleitung für einen strapaziösen Tag im Büro oder für ungesellige Stunden auf der Couch, in Jogginghose vor deiner Lieblingsserie.

Buch des Monats Dezember

Wenn Sterne mit Schneeflocken tanzen, dann ist Weihnachten

In dieser Anthologie wurden alte und neue Weihnachtsgeschichten vereint, von bekannten und weniger bekannten Autoren, die alle eines gemeinsam haben: Sie stammen aus dem schönen Land, wo hinter den Bergen die Sterne schlafen - der Schweiz. Wunderschöne Geschichten von: Blanca Imbode, Silvia Götschi, Gabriel Palacios, Felipe Vasques, Franziska Keller, Regina Butz, Hanspeter Achtnich, Karl Hensler, Regula Brühwiler-Giacometti, Pasquale Lovisi, Artur K. Vogel, Max Feigenwinter, Caroline Kälin, Paul Brandenberg, Mona Tresch, Joe Fuchs, Christine Jaeggi und Denise Biellmann.

Zusätzliche Öffnungszeiten im Dezember

Im Advent ist unser Geschäft zusätzlich an den Montagen vom 6., 13. und 20. Dezember den ganzen Tag geöffnet, also jeweils von 8.30 - 12.00 und 13.30 bis 18.30 Uhr.

Frauenspuren - das Buch

35 Spurensucherinnen haben während zwei Jahren in freiwilligem Engagement nach Frauengeschichten aus dem 20. Jahrhundert gesucht. Grundlagen waren unterem anderen die Recherchen in der Vadiana St. Gallen, im Gossauer Archiv, im Pfarramt und Artikel aus einer privaten Sammlung. Wertvollen Stoff boten die vielen Interviews mit Zeitzeuginnen, Töchtern und Söhnen. Die Frauendokumentation umfasst auf frauenspur-gossau.ch aktuell über 500 digitalisierte Nachrufe, 200 Zeitungsartikel und 60 Lebensberichte.
Das Buch ist nun zum Preis von Fr. 39.-- exklusiv bei uns erhältlich.
„Frauenspuren“- Lebensgeschichten von 28 Frauen, die in Gossau aufgewachsen, gelebt oder gewirkt haben.

Gutbuch Tipps