Logo

Willkommen bei der Gutenberg Buchhandlung

« Zurück
Heimkehr

Heimkehr

Hürlimann, Thomas
Fischer S.
Deutsch
528 Seiten, Fester Einband
2018
978-3-10-031557-1
CHF 35.90
Klappentext

Auf einer Brücke über einen Schweizer See kracht Heinrich Übel mit seinem geliehenen amerikanischen Straßenkreuzer ins Geländer. Als er nach dem Unfall wieder zu sich kommt, findet er sich an einem sizilianischen Strand wieder. Er weiß, wer er ist, aber er hat keine Ahnung, wie er da hingekommen ist. Auch behandeln ihn die Menschen in dem kleinen Küstenort ganz anders als die in seinem früheren Leben: Er, der früher eher ein Unglücksrabe war, ist plötzlich ein Held und Frauenschwarm. Aber hat sich die Welt um ihn herum verändert oder ist er selbst ein anderer geworden? Was ist wirklich geschehen bei seinem Unfall auf der Brücke über den See?

Zusammenfassung

Auf einer Brücke über einen Schweizer See kracht Heinrich Übel mit seinem geliehenen amerikanischen Straßenkreuzer ins Geländer. Als er nach dem Unfall wieder zu sich kommt, findet er sich an einem sizilianischen Strand wieder. Er weiß, wer er ist, aber er hat keine Ahnung, wie er da hingekommen ist. Auch behandeln ihn die Menschen in dem kleinen Küstenort ganz anders als die in seinem früheren Leben: Er, der früher eher ein Unglücksrabe war, ist plötzlich ein Held und Frauenschwarm. Aber hat sich die Welt um ihn herum verändert oder ist er selbst ein anderer geworden? Was ist wirklich geschehen bei seinem Unfall auf der Brücke über den See?

Autorentext

Thomas Hürlimann wurde 1950 in Zug, Schweiz, geboren. Er besuchte das Gymnasium an der Stiftsschule Einsiedeln und studierte in Zürich und an der FU Berlin Philosophie. Neben zahlreichen Theaterstücken schrieb er die Romane »Heimkehr«, »Vierzig Rosen« und »Der große Kater« (verfilmt mit Bruno Ganz), die Novellen »Fräulein Stark« und »Das Gartenhaus« sowie den Erzählungsband »Die Tessinerin«. Für sein dramatisches, erzählerisches und essayistisches Werk erhielt er unter anderem den Joseph-Breitbach-, den Thomas-Mann- sowie den Hugo-Ball-Preis. Hürlimann ist korrespondierendes Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Akademie der Künste, Berlin. Seine Werke wurden in 21 Sprachen übersetzt. Nach vielen Jahren in Berlin lebt er wieder in seiner Heimat.

Buch des Monats September

Angelika Waldis. Ich komme mit

Seit 42 Jahren wohnt Vita Maier in dem Haus in der Torstraße 6. Als junge Mutter ist sie hier eingezogen. Doch längst ist der Sohn aus dem Haus, der Mann unter der Erde. Für ihren Nachbarn, den Studenten Lazy, ist Vita die Alte von oben, denn für Lazy gibt es nur seine Freundin Elsie. Doch so plötzlich, wie die Liebe kam, und ebenso heftig, kommt die Krankheit. Sie verscheucht Elsie und die Zukunft. Im Treppenhaus liest Vita einen mageren, erschöpften Lazy auf und nimmt ihn zu sich, um ihn mit Wurstbroten aufzupäppeln. Eine ungewöhnliche, lustige und seltsam innige Freundschaft entsteht. Dann kommt der Tag, an dem ein neues Blutbild die Zuversicht kaputt macht. »Ich steige aus«, sagt Lazy. »Ich komme mit«, sagt Vita. Und so begeben sich zwei Lebensmüde auf eine verrückte letzte Reise.

Thomas Widmer

Wanderung mit Thomas Widmer

Am Samstag, 29. September wandern wir von Andwil zum Restaurant "Hohfirst" (mit Zvieri-Rast) und weiter nach Gossau, wo wir in der Stadtbibliothek um ca. 17 Uhr die Wanderung beenden. Treffpunkt ist um 13.00 Uhr vor der Gutenberg Buchhandlung, danach steigen wir in den Bus nach "Andwil Linden" (bitte das nötige Billet bereits lösen).
Thomas Widmer, studierter Islamwissenschaftler, schreibt für den Tages-Anzeiger über die verschiedensten Themen. Er hat als leidenschaftlicher Wanderer über 600 Wanderkolumnen verfasst, die in seinem Blog (siehe unten) nachzulesen sind. Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Stadtbibliothek Gossau. Kosten: Fr. 20.— inklusive Zvieri
Anmeldung bis spätestens Dienstag, 25. September an die Buchhandlung.

Vortrag mit Hermann Hungerbühler "Kaleidoskop der Wunderwelten"

Am Mittwoch, 24. Oktober, 19.00 Uhr erläutert der ehemalige Pfarrer Hermann Hungerbühler in unserer Buchhandlung seine Erkenntnisse zum Thema "Wunderwelten - eine Sammlung ausgewählter Phänomene zu verschiedenen Zeiten und unterschiedlicher Weltanschauungen".
Im Anschluss an die Lesung offerieren wir Ihnen einen kleinen Apéro.
Wir bitten um Anmeldung an die Buchhandlung: Tel. 071 383 20 00 oder kontakt@gutbuch.ch.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!