Logo

Willkommen bei der Gutenberg Buchhandlung

« Zurück
Königskinder

Königskinder

Capus, Alex
Hanser C.
Deutsch
176 Seiten, Fester Einband
2018
978-3-446-26009-2
CHF 29.90
Klappentext

Als Max und Tina in ihrem Auto eingeschneit auf einem Alpenpass ausharren müssen, erzählt Max eine Geschichte, die genau dort in den Bergen, zur Zeit der Französischen Revolution, ihren Anfang nimmt.
Jakob ist ein Knecht aus dem Greyerzerland. Als er sich in Marie, die Tochter eines reichen Bauern, verliebt, ist dieser entsetzt. Er schickt den Jungen erst in den Kriegsdienst, später als Hirte an den Hof Ludwigs XVI. Dort ist man so gerührt von Jakobs Unglück, dass man auch Marie nach Versailles holen lässt. Meisterhaft verwebt Alex Capus das Abenteuer des armen Kuhhirten und der reichen Bauerntochter mit Max' und Tinas Nacht in den Bergen. Ein hinreißendes Spiel zwischen den Jahrhunderten. Alex Capus' schönste Liebesgeschichte seit "Leon und Louise".

Zusammenfassung

Als Max und Tina in ihrem Auto eingeschneit auf einem Alpenpass ausharren müssen, erzählt Max eine Geschichte, die genau dort in den Bergen, zur Zeit der französischen Revolution, ihren Anfang nimmt.
Jakob ist ein Knecht aus dem Greyerzerland. Als er sich in Marie, die Tochter eines reichen Bauern, verliebt, ist dieser entsetzt. Er schickt den Jungen erst in den Kriegsdienst, später als Hirte an den Hof Ludwigs XVI. Dort ist man so gerührt von Jakobs Unglück, dass man auch Marie nach Versailles holen lässt. Meisterhaft verwebt Alex Capus das Abenteuer des armen Kuhhirten und der reichen Bauerntochter mit Max` und Tinas Nacht in den Bergen. Ein hinreißendes Spiel zwischen den Jahrhunderten.

Autorentext

Alex Capus, geboren 1961 in der Normandie, lebt heute in Olten. Er schreibt Romane, Kurzgeschichten und Reportagen. Bei Hanser erschienen Léon und Louise (Roman, 2011), Fast ein bisschen Frühling (Roman, 2012), Skidoo (Meine Reise durch die Geisterstädte des Wilden Westens, 2012), Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer (Roman, 2013), Mein Nachbar Urs (Geschichten aus der Kleinstadt, 2014), Seiltänzer (Hanser Box, 2015), Reisen im Licht der Sterne (Roman, 2015), Das Leben ist gut (Roman, 2016) und Königskinder (Roman, 2018).  

Buch des Monats Februar

Alfred Bodenheimer. Im Tal der Gebeine

Als Kind floh Bianca Himmelfarb aus Nazi-Deutschland über die Schweiz nach England, und Rabbi Kleins Großvater war ihr Fluchthelfer. Später heiratete Bianca einen Industriellen; als er starb, wurde sie Unternehmerin und Kunstmäzenin. Immer im Frühjahr residiert sie in ihrer Luxuswohnung am Zürichberg. Dort wird sie, nur wenige Stunden, nachdem Rabbi Klein sie besuchte, tot aufgefunden. Selbstmord, heißt es. Ein Verbrechen, vermutet der Rabbi, Kommissarin Bänziger jedoch glaubt nicht recht daran. - Gabriel Kleins Gelehrtheit, seine Einfühlung und seine Neugier machen ihn zu einem angesehenen Rabbi, aber auch, zum Leidwesen der Kriminalpolizei, zu einem unschlagbar guten Detektiv.

Elbi-Expo am Sonntag, 10. März 2019

Die Erlebnis- und Bildungsmesse für die ganze Familie in Gossau. Auch wir sind mit der Stadtbibliothek mit einem Stand vor Ort und freuen uns auf ihren Besuch. Das Programm finden Sie im unten stehenden PDF.

Tonies - neu bei uns erhältlich

Der Einstieg in ein tolles Hör- und Spielerlebnis. Die Toniebox ist ein Hörwürfel, der mit Hörfiguren, auch «Tonies» genannt, bedient wird. Den Tonie auf die Toniebox draufstellen und los geht der Hörspass.
Das Starterset ist in verschiedenen Farben erhältlich und enthält eine Toniebox, einen exklusiven Kreativ-Tonie sowie eine Ladestation für die Toniebox. Mit dem Kreativ-Tonie können eigene Geschichten und Lieder aufgenommen und dann wieder abgespielt werden.

Lesung mit Federica DeCesco

Im Rahmen der Reihe "LiteraTertia" liest die bekannte Autorin Federica DeCesco am Donnerstag, 14. März um 19.00 Uhr im Restaurant des VitaTertia, Haldenstrasse 46 in Gossau. Sie wird aus ihrem neusten Roman "Der englische Liebhaber" lesen. Eintritt Fr. 10.--, Vorverkauf ab sofort bei der Buchhandlung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.