Logo

Willkommen bei der Gutenberg Buchhandlung

« Zurück
Christina 01. Zwillinge als Licht geboren

Christina 01. Zwillinge als Licht geboren

Dreien, Bernadette von
Govinda
Deutsch
319 Seiten, Fester Einband
2017
978-3-905831-48-1
CHF 28.00
Klappentext

Ohne jegliche Überforderung offenbart Christina einen völlig natürlichen Umgang mit einer Vielzahl von paranormalen Begabungen wie multidimensionale Wahrnehmung, Aura-Sichtigkeit, Hellsichtigkeit, Telepathie, Telekinese, Jenseitskontakte, Tier- und Pflanzenkommunikation und dergleichen. Von Geburt an steht sie zudem in einer bewussten Verbindung mit höherdimensionalen Sphären und Zivilisationen des Lichts. Als Vorbotin einer neuen Stufe der menschlichen Evolution hat Christina sich gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Elena auf der Erde inkarniert, um Licht und Frieden zu verbreiten. Sie sagt: «Die Lichter sind weltweit alle schon da. Es braucht nur noch jemand, der die On-Taste drückt.» Band 1 erzählt - aus der Sicht ihrer Mutter Bernadette - die Geschichte von Christinas außergewöhnlichen Geburt, Kindheit und Jugend bis zu ihrem 16. Lebensjahr. Es sind Jahre des Angewöhnens an die Dreidimensionalität, des Geschultwerdens und der Prüfungen, um sich auf ihre Lebensaufgabe vorzubereiten. Diese fasst Christina mit den drei Kernbegriffen Freiheit, Wahrheit und Liebe zusammen.

Autorentext

Christina ist ein 16-jähriges Mädchen aus dem schweizerischen Toggenburg. Sie wurde mit einem stark erweiterten Bewusstsein geboren und gehört damit zu einer neuen Generation von jungen evolutionären Denkern, die das Dasein des Menschen als eine Komplexität von Quantenphysik, Neuropsychologie und Spiritualität erkennen, beschreiben und leben. Sie zeigt seit jeher einen bemerkenswerten Durchblick im heutigen Weltgeschehen und verblüfft mit ihrer hohen Ethik sowie mit einer Weisheit und einem inneren Frieden, die eine neue Dimension des Menschseins erahnen lassen.

Buch des Monats Februar

Alfred Bodenheimer. Im Tal der Gebeine

Als Kind floh Bianca Himmelfarb aus Nazi-Deutschland über die Schweiz nach England, und Rabbi Kleins Großvater war ihr Fluchthelfer. Später heiratete Bianca einen Industriellen; als er starb, wurde sie Unternehmerin und Kunstmäzenin. Immer im Frühjahr residiert sie in ihrer Luxuswohnung am Zürichberg. Dort wird sie, nur wenige Stunden, nachdem Rabbi Klein sie besuchte, tot aufgefunden. Selbstmord, heißt es. Ein Verbrechen, vermutet der Rabbi, Kommissarin Bänziger jedoch glaubt nicht recht daran. - Gabriel Kleins Gelehrtheit, seine Einfühlung und seine Neugier machen ihn zu einem angesehenen Rabbi, aber auch, zum Leidwesen der Kriminalpolizei, zu einem unschlagbar guten Detektiv.

Elbi-Expo am Sonntag, 10. März 2019

Die Erlebnis- und Bildungsmesse für die ganze Familie in Gossau. Auch wir sind mit der Stadtbibliothek mit einem Stand vor Ort und freuen uns auf ihren Besuch. Das Programm finden Sie im unten stehenden PDF.

Tonies - neu bei uns erhältlich

Der Einstieg in ein tolles Hör- und Spielerlebnis. Die Toniebox ist ein Hörwürfel, der mit Hörfiguren, auch «Tonies» genannt, bedient wird. Den Tonie auf die Toniebox draufstellen und los geht der Hörspass.
Das Starterset ist in verschiedenen Farben erhältlich und enthält eine Toniebox, einen exklusiven Kreativ-Tonie sowie eine Ladestation für die Toniebox. Mit dem Kreativ-Tonie können eigene Geschichten und Lieder aufgenommen und dann wieder abgespielt werden.

Lesung mit Federica DeCesco

Im Rahmen der Reihe "LiteraTertia" liest die bekannte Autorin Federica DeCesco am Donnerstag, 14. März um 19.00 Uhr im Restaurant des VitaTertia, Haldenstrasse 46 in Gossau. Sie wird aus ihrem neusten Roman "Der englische Liebhaber" lesen. Eintritt Fr. 10.--, Vorverkauf ab sofort bei der Buchhandlung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.