Logo

Willkommen bei der Gutenberg Buchhandlung

« Zurück
Die Kunst des guten Lebens

Die Kunst des guten Lebens

El Bocho (Illustr.)
52 überraschende Wege zum Glück
Piper
Deutsch
384 Seiten, Fester Einband
2017
978-3-492-05873-5
CHF 28.90
Klappentext

Seit der Antike, also seit mindestens 2500 Jahren, aber vermutlich noch viel länger, haben sich Menschen immer wieder die Frage nach dem guten Leben gestellt: Wie soll ich leben? Was macht ein gutes Leben aus? Welche Rolle spielt das Schicksal? Welche Rolle spielt das Geld? Ist das gute Leben eine Sache der Einstellung, oder geht es vielmehr um das Erreichen von Lebenszielen? Ist es besser, nach Glück zu streben oder Unglück zu umschiffen?
Jede Generation stellt sich diese Fragen neu. Die Antworten sind im Grunde stets enttäuschend. Warum? Weil man immer auf der Suche nach dem einen Prinzip ist, dem einen Grundsatz, der einen Regel. Doch diesen heiligen Gral des einfachen Weges gibt es nicht.
Auf verschiedenen Gebieten fand in den letzten Jahrzehnten eine stille Revolution des Denkens statt. In den Wissenschaften, in der Politik, in der Medizin und in vielen anderen Bereichen hat man erkannt: Die Welt ist viel zu kompliziert, als dass wir sie mit einer großen Idee oder einer Handvoll Prinzipien erfassen könnten. Wir brauchen einen Werkzeugkasten von Mentalen Modellen, um die Welt zu verstehen. Es ist an der Zeit, einen solchen Werkzeugkasten auch für das praktische Leben zusammenzustellen. Voilà. Hier finden Sie 52 gedankliche Werkzeuge, die Ihnen ein gutes Leben zwar nicht garantieren, es aber wahrscheinlicher machen.

Zusammenfassung

Seit der Antike, also seit mindestens 2500 Jahren, aber vermutlich noch viel länger, haben sich Menschen immer wieder die Frage nach dem guten Leben gestellt: Wie soll ich leben? Was macht ein gutes Leben aus? Welche Rolle spielt das Schicksal? Welche Rolle spielt das Geld? Ist das gute Leben eine Sache der Einstellung, oder geht es vielmehr um das Erreichen von Lebenszielen? Ist es besser, nach Glück zu streben oder Unglück zu umschiffen? Jede Generation stellt sich diese Fragen neu. Die Antworten sind im Grunde stets enttäuschend. Warum? Weil man immer auf der Suche nach dem einen Prinzip ist, dem einen Grundsatz, der einen Regel. Doch diesen heiligen Gral des einfachen Weges gibt es nicht. Auf verschiedenen Gebieten fand in den letzten Jahrzehnten eine stille Revolution des Denkens statt. In den Wissenschaften, in der Politik, in der Medizin und in vielen anderen Bereichen hat man erkannt: Die Welt ist viel zu kompliziert, als dass wir sie mit einer großen Idee oder einer Handvoll Prinzipien erfassen könnten. Wir brauchen einen Werkzeugkasten von Mentalen Modellen, um die Welt zu verstehen. Es ist an der Zeit, einen solchen Werkzeugkasten auch für das praktische Leben zusammenzustellen. Voilà. Hier finden Sie 52 gedankliche Werkzeuge, die Ihnen ein gutes Leben zwar nicht garantieren, es aber wahrscheinlicher machen.

Autorentext

Rolf Dobelli, Jahrgang 1966, studierte Betriebswirtschaft und promovierte in Philosophie an der Universität St. Gallen. Er war CEO verschiedener Tochtergesellschaften der Swissair-Gruppe und gründete zusammen mit Freunden den weltgrößten Verlag von komprimierter Wirtschaftsliteratur. Er lebte in Hongkong, Australien, England und viele Jahre in den USA. Rolf Dobelli ist Gründer und Kurator von WORLD.MINDS, einer Community von weltweit führenden Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft. Er schreibt Romane und Sachbücher, darunter die Nr.-1-Spiegel-Bestseller »Die Kunst des klaren Denkens« sowie »Die Kunst des klugen Handelns«, die weltweit eine Millionenauflage erreichten und in über 40 Sprachen übersetzt wurden. Er lebt mit seiner Familie in Bern.

El Bocho, Jahrgang 1978, ist ein Streetart Künstler mit inzwischen internationaler Bedeutung, der sich vornehmlich auf das Stadtbild von Berlin fokussiert. Er hat zwei Gesichter. In seinem realen Leben ist El Bocho Illustrator und Typograf. Als Street Art-Künstler nutzt er die Nacht, um die Stadt mit seinen Werken zu prägen.

Buch des Monats August

Michael Ondaatje. Kriegslicht

Nathaniel wird zusammen mit seiner älteren Schwester Rachel am Ende des zweiten Weltkriegs von ihren Eltern zurückgelassen in in die Obhut eines mysteriösen Mannes namens "Der Falter" zurückgelassen. Jahre später spürt der Sohn die geheime Vergangenheit seiner Mutter auf, deren Leben von Liebe und Krieg heimgesucht wurde.

Strassenfest 2018

Wir von der Gutenberg Buchhandlung sind am Samstag, 25. August mit einem Stand anwesend, gleich bei der Bushalte "Herisauerstrasse". Mein Gast wird Hans Mühlethaler sein, der geniale Buchgestalter und Buchdrucker. Lassen sie sich bei einem Besuch von unserem Angebot überraschen!

Theaterkurs mit Marc Schmassmann

Die Thearteria Andwil bietet allen Interessierten einen Theater-Workshop an, der an zwei Halbtagen am 8. und 23. September in Gossau stattfindet. Wir können den Kurs allen wärmstens empfehlen, die Freude am Theaterspielen haben oder dieses Kennenlernen möchten. Für Einzelheiten wenden sie sich an uns, wir haben einen Flyer vorbereitet oder an itta.loher@gmail.com.

Thomas Widmer

Wanderung mit Thomas Widmer

Am Samstag, 29. September wandern wir von Andwil zum Restaurant "Hohfirst" (mit Zvieri-Rast) und weiter nach Gossau, wo wir in der Stadtbibliothek um ca. 17 Uhr die Wanderung beenden. Treffpunkt ist um 13.00 Uhr vor der Gutenberg Buchhandlung, danach steigen wir in den Bus nach "Andwil Linden" (bitte das nötige Billet bereits lösen).
Thomas Widmer, studierter Islamwissenschaftler, schreibt für den Tages-Anzeiger über die verschiedensten Themen. Er hat als leidenschaftlicher Wanderer über 600 Wanderkolumnen verfasst, die in seinem Blog (siehe unten) nachzulesen sind. Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Stadtbibliothek Gossau. Kosten: Fr. 20.— inklusive Zvieri
Anmeldung bis spätestens Dienstag, 25. September an die Buchhandlung.

Unser Wein des Monats

Burro Loco Tinto 2017
Die Entdeckung aus Castilla y Leon

Was für ein sympathischer, herzerwärmender Wein! Dunkle Beeren, schöne Fülle, warm, samtig, mit klarer, Frucht. Ein bekömmlicher, herrlich süffiger Wein, ob als Essensbegleiter oder einfach so. Ein wunderschöner und hochwertiger Alltagswein. Noch besser als der gelungene 2016er!

Region: Castilla y Leon
Traubensorten: 100% Tempranillo
Genuss: Jetzt - 2022
Alkohol: 14% vol.
Auszeichnung: 90 Pkt. im Guia Penin 2018