Logo

Willkommen bei der Gutenberg Buchhandlung

« Zurück
Bushido

Bushido

Bushido
Riva-Verlag
Deutsch
399 Seiten, Kartonierter Einband (Kt)
2014
978-3-86883-473-4
CHF 14.50
Klappentext

Mit seiner gleichnamigen Autobiografie hat der Berliner Gangsterrapper Bushido 2008 die Bestsellerlisten gestürmt und bewiesen, dass seine jugendlichen Fans durchaus für ein Buch zu gewinnen sind. Sie wollten alles erfahren über ihr großes Idol, dessen verkorkste Beziehung zu seinem Vater, seine angeblichen Verbindungen zur Mafia, seine Zeit im Gefängnis, seine erste große Liebe und natürlich seinen Aufstieg an die Spitze der deutschen Musikstars.
Bushidos Leben gleicht einem Abenteuerfilm und wurde 2010 tatsächlich von Bernd Eichinger auf der Grundlage dieses Buches verfilmt.

Zusammenfassung

Mit dieser Autobiografie hat der Berliner Gangsterrapper Bushido 2008 die Bestsellerlisten gestürmt. Zum ersten Mal schrieb er offen über seine Gefühle und gab Dinge preis, die bisher noch niemand erfahren hatte. Warum hat der Vater die Familie verlassen und wie stand Bushido damals zu ihm? Warum hat es mit seiner großen Liebe nicht geklappt? Was ist wirklich in der deutschen Hip-Hop-Szene los? Was passiert hinter den Kulissen, und gehört er wirklich zur Mafia? Bushidos Leben, sein Aufstieg vom vaterlos aufgewachsenen Migrantenkind an die Spitze der deutschen Musikstars gleicht einem Abenteuerfilm und wurde 2010 tatsächlich von Bernd Eichinger auf der Grundlage dieses Buches verfilmt.

Autorentext

Anis Mohammed Ferchichi wurde 1978 als Sohn einer deutschen Mutter und eines tunesischen Vaters in Bonn geboren. Er wuchs in Berlin-Neukölln auf. Mit acht Goldenen Schallplatten, zwei Platin-Schallplatten und weit über 1,8 Millionen verkauften Tonträgern ist er heute unter dem Namen Bushido der erfolgreichste deutsche Rapper aller Zeiten. Für seine musikalischen Leistungen erhielt er u. a. den ECHO, den MTV Europe Music Award, den goldenen BRAVO-Otto und den Viva-Comet. Im November 2011 wurde ihm der Bambi für die Kategorie Integration verliehen. Ferchichi ist verheiratet und lebt mit Frau und drei Kindern in Berlin.

Buch des Monats Dezember

Wenn Sterne mit Schneeflocken tanzen, dann ist Weihnachten

In dieser Anthologie wurden alte und neue Weihnachtsgeschichten vereint, von bekannten und weniger bekannten Autoren, die alle eines gemeinsam haben: Sie stammen aus dem schönen Land, wo hinter den Bergen die Sterne schlafen - der Schweiz. Wunderschöne Geschichten von: Blanca Imbode, Silvia Götschi, Gabriel Palacios, Felipe Vasques, Franziska Keller, Regina Butz, Hanspeter Achtnich, Karl Hensler, Regula Brühwiler-Giacometti, Pasquale Lovisi, Artur K. Vogel, Max Feigenwinter, Caroline Kälin, Paul Brandenberg, Mona Tresch, Joe Fuchs, Christine Jaeggi und Denise Biellmann.

Zusätzliche Öffnungszeiten im Dezember

Im Advent ist unser Geschäft zusätzlich an den Montagen vom 6., 13. und 20. Dezember den ganzen Tag geöffnet, also jeweils von 8.30 - 12.00 und 13.30 bis 18.30 Uhr.

Frauenspuren - das Buch

35 Spurensucherinnen haben während zwei Jahren in freiwilligem Engagement nach Frauengeschichten aus dem 20. Jahrhundert gesucht. Grundlagen waren unterem anderen die Recherchen in der Vadiana St. Gallen, im Gossauer Archiv, im Pfarramt und Artikel aus einer privaten Sammlung. Wertvollen Stoff boten die vielen Interviews mit Zeitzeuginnen, Töchtern und Söhnen. Die Frauendokumentation umfasst auf frauenspur-gossau.ch aktuell über 500 digitalisierte Nachrufe, 200 Zeitungsartikel und 60 Lebensberichte.
Das Buch ist nun zum Preis von Fr. 39.-- exklusiv bei uns erhältlich.
„Frauenspuren“- Lebensgeschichten von 28 Frauen, die in Gossau aufgewachsen, gelebt oder gewirkt haben.

Gutbuch Tipps